Ausbildungskurs Geistliche Verbandsleitung

Für Kinder und Jugendliche sind unsere Jugendverbände Orte, an denen sie christlichen Glauben leben und erleben können. Damit dies gelingt, braucht es Menschen, die dafür Raum schaffen und diesen gestalten.


Aus diesem Grund sehen die Satzungen der Verbände das Amt der Geistlichen Leiterin, des Geistlichen Leiters bzw. der Kuratin und des Kuraten vor – mit dem Ziel, die religiöse und spirituelle Dimension des Lebens und Arbeitens im Jugendverband offenzuhalten. Kurzum: Dem Glauben Raum und Sprache geben. Wer dieses Amt übernimmt, steht vor einer schönen Aufgabe, aber auch vor einer großen Herausforderung – immerhin geht es darum, junge Menschen auf ihren Lebens- und Glaubenswegen zu begleiten, den eigenen christlichen Glauben glaubwürdig zu leben und in zeitgemäßer Weise zu vermitteln. Das ist spannend, das macht Freude und war vielleicht noch nie so notwendig wie heute!

Etwa alle zwei Jahre (im Wechsel mit dem Kuratenkurs der DPSG) bildet der BDKJ Frauen und Männer aus, die Geistliche Leitung in Verbänden wahrnehmen möchten. Der Kurs umfasst drei Wochenenden und ist eine Kooperation der BDKJ Diözesanverbände Paderborn und Essen.

Der letzte Kurs fand zwischen November 2016 und März 2017 statt.

Praxistag

Der jährlich stattfindende Praxistag bietet Geistlichen Verbandsleiterinnen und -leitern die Möglichkeit, sich über ihre Arbeit auszutauschen und zu einem besonderen Thema fortzubilden.