logo katholisch politisch aktiv

Finanzielle Hilfen

Kinder- und Jugendförderplan Nordrhein-Westfalen (KJP NRW)

Der BDKJ erhält zur Finanzierung von Angeboten der Kinder- und Jugendverbandsarbeit öffentliche Geldmittel aus dem Kinder- und Jugendförderplan Nordrhein-Westfalen (KJP NRW). Seit dem 8. Januar 2015 gibt es neue Regelungen, die für die Weitergabe dieser Zuschüsse gelten.

Grundsätzlich gilt, dass nur Untergliederungen des BdSJ, der CAJ, der KJG, der Kolpingjugend und der Malteser Jugend sowie die Stadt-/Kreisverbände des BDKJ Zuschüsse beantragen können. DPSG und PSG rechnen ihre Zuschüsse über die Ringverbände (RdP/RDP) ab.

Hier erhaltet Ihr weitere Informationen zur Förderung über den KJP NW:

Flyer mit Übersicht der Richtlinien

Aktuelle Fördersätze

Formulare

Diözesananhang
Förderregelungen des BDKJ NRW e.V.

 

Förderprogramm „Gemeinsam mit jungen Geflüchteten“

Details zum Förderprogramm Gemeinsam mit jungen Geflüchteten

Formulare für Qualifizierungsangebote:
Verwendungsnachweis
FB3a Sachbericht Bildung
Teilnahmeliste
Datenerhebungsbogen

Formular für niedrigschwellige Angebote:
Nachweisformblatt

Formular für Angebote zur Integration in bestehenden Strukturen:
Nachweisformblatt

Formular für die Teilnahme von jungen Geflüchteten an Kurz-und Ferienfreizeiten:
Nachweisformblatt

 

Weitere Quellen

Die meisten Kommunen stellen den Jugendverbänden ebenfalls finanzielle Mittel zur Verfügung. Wofür und wieviel, könnt Ihr bei Eurem zuständigen Stadt-/Kreisverband erfragen.

Unser Tipp: Informiert Euch auch rechtzeitig über die Förderprogramme der BDKJ-Jugendstiftung "hilfreich, edel & gut". Vielleicht könnt Ihr mit Eurer Aktion bzw. Eurem Projekt hier zusätzliche Unterstützung bekommen.

Eine Übersicht über weitere Möglichkeiten der finanziellen Förderung findet ihr hier.

© 2010 BDKJ Essen • Umsetzung und Programmierung pixelprofil - IT-Systemhaus